Meridianbalance nach Penzel

In Anlehnung an die Praxis der Akupunkturmassage (APM) werden definierte energetische Bahnen am Körper des Pferdes, sogenannte Meridiane, stimuliert um das Gleichgewicht der körpereigenen Energieströme ganzheitlich wieder herzustellen. Je nach Trainings- oder Regenerationsziel können so Heilungsprozesse unterstützt, aber auch gezielt Reaktionen des Körpers hervorgerufen werden. Diese Technik ist nicht invasiv und hilft dabei Stoffwechselprozesse anzuregen, Durchblutung bestimmter Areale zu fördern oder auch gezielt Blockaden zu lösen. Sie ist ein starkes Werkzeug bei der ganzheitlichen Behandlung von Erkrankungen mit organischen, physischen oder auch psychischen Ursachen. Der Erfolg einer solchen Behandlung ist, abhängig von den Symptomen, teilweise schon während der Behandlung festzustellen.

Zusammengefasst:

Die Lebensenergie, das sogenannte Qi, fließt in Energiebahnen durch den gesamten Körper. Auf verschiedene Weise kann dieser Fluss aber gestört werden, wie zum Beispiel durch:

  • Narben 
  • Stress
  • Blockaden 
  • Fehlstellungen 
  • Lahmheit 
  • und vieles mehr