Tierkommunikation

Tiere erzählen uns mehr als wir in der Lage sind zu verstehen.


Die Tierkommunikation bietet uns die Möglichkeit, auch über große Distanz hinweg, in die Seele eines Tieres zu blicken. Man bekommt sowohl einen aufschlussreichen Einblick in dessen Gefühlswelt als auch Informationen über Erkrankungen, deren Ursachen bislang eventuell noch verborgen blieben. Nicht nur für den Ausbau einer Bindung zwischen Tier und Halter ist diese Technik erstaunlich wertvoll, auch in Bezug auf mögliche Therapieansätze und Methoden auf das Tier einzugehen, gibt die Tierkommunikation noch einmal völlig neue Blickwinkel.
 
Die Entfernung zum Tier spielt bei dieser Behandlung keine Rolle. Benötigt werden aber folgende Informationen:
  

  • Name & Geburtstag des Tieres, 
  • Tierart,
  • Wohnort, 
  • Besitzer/in, 
  • Ein Foto des gesamten Tieres auf dem man beide Augen gut erkennen kann
  • bis zu drei Fragen die man an das Tier richtet